Performance Improvement

In einer Zeit in der Innovationszyklen immer kürzer werden und sich wirtschaftliche Dynamiken dank Globalisierung und Digitalisierung rasant verändern steigt der Handlungsdruck auf Unternehmen. Basierend auf einem standfesten Geschäftsmodell müssen Unternehmen operative Prozesse im höchsten Maße effizient gestalten, um im Wettbewerbsumfeld konkurrieren zu können. Wurden wegweisende Entscheidungen versäumt und es kommt zu Liquiditätsengpässen, müssen zunächst schnelle Lösungen gefunden werden und im Anschluss daran die Ursachen angegangen werden.

Advancy unterstützt seine Kunden dabei, deren operatives Geschäft zu optimieren und sie aus wirtschaftlichen Sackgassen herauszuführen. Unsere Expertisen liegen schwerpunktmäßig auf den folgenden Bereichen:

Ineffiziente Prozesse sind ein Haupttreiber für schlechte Performance. Wir untersuchen die Prozesskette unserer Kunden auf Verbesserungspotentiale, betrachten dabei organisatorische und fachliche Aspekte, um reibungslose und damit effiziente Unternehmensprozesse sicherzustellen.

Von der Prozesskostenanalyse sowie In- und Outputanforderungen der Schnittstellenfunktionen leiten wir optimale Personalstärken für Unternehmensfunktionen ab. Wir begleiten in einem zweiten Schritt unsere Kunden von der Analyse bis zur operativen Umsetzung von Personalkostenreduzierungen.

Einkaufskosten sind der bedeutendste Bestandteil der Kostenstruktur in fast allen Unternehmen und somit auch der wichtigste Hebel, um schnell und pragmatisch Kosten zu senken und Liquidität zu generieren. Wir haben mehr als 300 Projekte im direkten, indirekten und Investitionsgüter-Einkauf realisiert und verfügen über selbst entwickelte Methoden, um Einkaufsspezifikationen, Einkaufsquellen und Einkaufsprozesse zum Vorteil unserer Kunden zu gestalten.

Wir optimieren mit unseren Kunden SG&A nach drei Dimensionen: Stückkosten, Prozesskosten und Bedarfsmanagement. In einem zweiten Schritt unterstützen wir unsere Kunden durch den Aufbau interner und externer Benchmarkingsysteme, in den SG&A führend zu bleiben.

Wir untersuchen die Kapitalbindung unserer Kunden mit ihren Lieferanten, ihren Kunden und in allen internen Prozessen (Produktion, Logistik, etc.) und leiten auf dieser Basis Aktionspläne zur gezielten Reduzierung des Working Capitals ab. Diese setzen wir dann in einem zweiten Schritt gemeinsam mit unseren Kunden um.