Eintrag vom

Opel, ein Automobilhersteller, der sich seit 15 Jahren in der Krise befindet

Unser Geschäftsführer Marc Staudenmayer äußerte sich in der französischen Zeitung “Le Figaro” zu den seit Jahren zunehmenden Absatzschwierigkeiten des deutschen Automobilherstellers Opel, der General Motors angehört.

So erwähnt er, dass ein ausschlaggebender Grund für die Verluste die limitierenden Exportmöglichkeiten seien, die GM vorgibt. In diesem Zusammenhang erklärte sich auch die seit 2005 andauernde schwache Entwicklung Opels, so laut Marc Staudenmayer. Darüber hinaus ergänzt er, dass die Bemühungen Opels sanierungsbedürftiges Image aufzupolieren, von großer Notwendigkeit seien, um vor allem auch junge Leute aufmerksam zu machen. Schließlich erläutert Staudenmayer, dass der Autohersteller bei einigen Segmenten, wie der SUV-Reihe, deutlich schwächelt.

Zum gesamten Artikel geht es hier